Yoga - Niyama

Niyama, die Einstellung zu sich selbst, ist die zweite Stufe des Raja Yoga nach Patanjali. Niyama sind eine Reihe von Tugenden, die im täglichen Handeln praktiziert werden sollen. Im Gegensatz zu Yama, Moral und Ethik - also Handeln, das vermieden werden soll, beschreibt Niyama ein empfohlenes Verhalten. Es sind fünf Niyamas beschrieben:


Shauca - Reinheit, Hygiene und gesunder Lebenstil

Santosha - Zufriedenheit, nichts zu erwarten bewahrt vor Enttäuschung

Tapas - den Körper "erhitzen", sich fit halten

Svadhyaya - Selbsterforschung, bewusst Handeln und Denken, sich hinterfragen

Ishvarapranidhana - Gottvertrauen, sich von Angst und Furcht befreien

Shambhu Yoga
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!