Yoga - Dhyana

Dhyana, die Meditation, ist die 7. und damit vorletzte Stufe des Raja Yoga.

Meditation erfordert lange Übung und darf nicht mit Meditationsübungen in den Yogastunden verwechselt werden. Dhyana ist ein reiner Erfahrungsakt. Im Gegensatz zur willentlichen Konzentration (Dharana) werden die Gedanken bei der wirklichen Meditation nicht mehr abgelenkt und es ist keine Anstrengung mehr erforderlich.

Im Zustand der Meditation ist sich der Meditierende nicht bewust, daß er meditiert. Er nimmt nur noch das Meditationsobjekt wahr. Das Ego, die Selbstwahrnehmung, löst sich dabei auf.

Durch das Auflösen der Gedanken ist Zeit nicht mehr wahrnehmbar. Der Geist ist verbunden mit dem Objekt und im Zustand universaler Liebe und Glück.

Shambhu Yoga